Berechnen Sie den Leadbedarf für Ihre Umsatzziele

Wie erreiche ich als Vertriebsverantwortlicher meine Umsatzziele und wie viele Leads benötigt meine Vertriebsorganisation hierfür überhaupt?

Mit unserem Leadbedarf-Rechner möchten wir Sie bei Ihren Planungen unterstützen. Denn Leads kann man planen, wenn man die telefonische Leadgenerierung als kontinuierlichen Prozess installiert.

Unser Bedarfsrechner verwendet dabei Standardwerten hinsichtlich der Erreichbarkeit der Zielgruppe und der Leadquote. Diese Werte basieren auf unserer langjährigen Erfahrung und den Ergebnissen aus Projekten mit unterschiedlichen Produkten und Zielmärkten.

Leadbedarf – Rechner

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder mit Ihren individuellen Daten aus.

Anzahl
(Wandlungsrate x Leads führen zu 1 Angebot)
Anzahl
(Wandlungsrate x Angebote führen zu 1 Verkauf)

Bitte füllen Sie die benötigten Felder aus und klicken anschließend auf Berechnen.

Für die Erreichung Ihrer Umsatzziele ergeben sich die folgenden Kennzahlen:

Verkäufe: 20

Angebote: 40

Leads: 3

Proof of Concept

Höhere Planungssicherheit mit unserem Proof of concept.

Mit Hilfe des Leadbedarfs-Rechners und den Ergebnissen der Berechnung haben Sie nun ein erstes Gefühl für Ihren Leadbedarf.

Damit Sie eine höhere Planungssicherheit speziell für Ihr Unternehmen und Ihre Zielgruppe bekommen, bietet sich ein sogenannter Proof of Concept an. Die Idee: Mit einem überschaubaren Budget ermitteln Sie die Kennzahlen für Ihre Anforderung. Sie erhalten dadurch folgende wichtige Erkenntnisse:

  1. Sie erhalten Leads für den Vertrieb und lernen die Arbeitsweise von lead on kennen. 
  2. Sie erfahren, ob die angedachte Strategie, bzw. der Prozess bei der telefonischen Leadgenerierung funktioniert und wie sie, bzw. die Vorgehensweise optimiert werden kann. 
  3. Nach Ablauf des Proof of concept kennen Sie die wichtigsten Kennzahlen:
    • Adressqualität 
    • Erreichbarkeit Ihrer Zielgruppe (Unternehmen und Zielperson) 
    • Anzahl der möglichen Entscheiderkontakte pro Stunde 
    • Interesse der Zielgruppe an Ihrem Unternehmen, sowie Produkten und Dienstleistungen
    • Erzielbare Leadquote (Anzahl der Leads für Ihren Vertrieb) 
  4. Auf Basis der Ergebnisse können Sie den Aufwand und Nutzen für die kontinuierliche Leadgenerierung genauer vorhersagen und kalkulieren.

Proof of concept Pakete

Sie haben die Wahl aus drei verschiedenen Optionen für ihr Proof of Concept.

Basic

100 Produktionsstunden

ca. 12-14 Sales-Ready-Leads

ca. 300-350 Adressen werden bearbeitet

Medium

150 Produktionsstunden

ca. 18-20 Sales-Ready-Leads

ca. 450-500 Adressen werden bearbeitet

Custom

ab 200 Produktionsstunden

ca. 30 Sales-Ready-Leads

ab 750 bearbeiteten Adressen

Für weitere Infos stehen wir gern persönlich zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse an einem unverbindlichen Gespräch über geeignete Maßnahmen zur Leadgenerierung für Ihr Unternehmen haben, rufen wir Sie gerne zurück.

    TIPP: In unserem neuen Whitepaper Achillesferse Angebotsnachverfolgung erfahren Sie, warum es auch bei profilierten B2B-Vertriebsorganisationen bei diesem Thema hakt und wie Sie einen professionellen Prozess etablieren und Ihre Umsätze steigern.